RZV THS DM 2019 in Tauberbischofsheim

Letztes Wochenende haben Lio und ich an den Deutschen Meisterschaften des RZV im Turnierhundesport in Tauberbischofsheim teilgenommen. Nachdem wir uns im Mai beim Sportfest des VdH Philippsburg das erste Mal auf die 5km lange Strecke gewagt hatten, führte unser zweiter Versuch gleich zur RZV THS DM!
Kurz nach 9 Uhr morgens am Sonntag starteten wir auf die Geländestrecke. Normalerweise dauert es im Training immer ein paar Kilometer bis Lio sich „eingelaufen“ hat und mich dann mitzieht. Anders am Sonntag, Lio zog vom ersten Meter an und ich musste schauen, dass ich auf der zunächst leicht abschüssigen Strecke meine Beine sortiert bekomme.

 

Wo es runter geht, muss man aber auf einem Rundkurs auch wieder hoch und so war ich froh, dass wir gerade an der größten Steigung einen Läufer vor uns ausmachen konnten, von dem ich mich ein bisschen mitziehen lassen konnte. Da es sich dabei um unseren Trainingskumpel Thorsten mit seiner Yoomee handelte, hatten auch beide Hunde keine Probleme eine kurze Zeit direkt hintereinander her zu laufen.
Und so kamen Lio und ich nach 24:26 min im Ziel an. Da wir als ersten Damen-Hund-Team gestartet waren, mussten wir noch warten bis unsere Konkurrentinnen mit ihren Hunden im Ziel waren, um unsere Platzierung zu erfahren. Und tatsächlich reichte es! Nach saumäßig anstrengenden 5km dürfen wir uns seit Sonntag

Deutsche Meisterin im GL5000 nennen!

Auch Thorsten konnte in seiner Altersklasse den ersten Platz erreichen, lediglich ein männlicher Teilnehmer einer anderen Altersklasse war etwas schneller und wurde damit Deutscher Meister.

Es war eine tolle Veranstaltung auf denen man einige bekannte und viele neue Leute getroffen hat. Und auch wenn mein Herz weiterhin in ganz besonderem Maß für den IGP-Sport schlägt, werden Lio und ich uns doch bestimmt mal wieder im THS austoben.

Unser nächstes Abenteuer führt uns Mitte September zum Tough Hunter nach Warmsteinach, ich werde berichten …